Eine sexy Frau kommt zu einer Routineuntersuchung zum Frauenarzt. Sie hat ein langes Shirt an, wird jedoch gebeten, sich gleich auf den Stuhl zu setzen. Sie legt die Beine in die Halter und spreizt sie dadurch. Der Arzt kommt dazu und tastet erstmals den Bauch ab. Schon alleine dabei wird die Muschi so richtig nass. Nach weiterer Untersuchung setzt er sich vor die präsentierte Muschi.

Er zieht die Schamlippen der Möse auseinander und betrachtet sie sehr genau. Die Assistentin bringt das Spekulum, damit der Arzt die Muschi genauer untersuchen kann. Somit wird die Möse richtig stark gespreizt. Mit langsamen, rhythmischen Bewegungen führt der Arzt einen Finger in die geöffnete Muschi, während die Assistentin das Instrument festhält. Das Instrument wird entfernt, die Muschi jedoch mit den Fingern noch etwas näher erkundet. Dabei wird die Fotze richtig nass, weswegen der Finger des Arztes sehr gut eindringen kann in das feuchte Loch. Die Muschi wird sehr genau angeschaut, während die Assistentin ein neues Gerät bringt.

Patientin steht auf perverse Doktorspiele

Ein kleine Art Dildo wird in das enge Arschloch der Patientin geschoben. Aus der Spitze spritzt eine Flüssigkeit, die die geile Patientin reinigen soll. Der Arzt führt ein kleines Plastikteil in den geilen Arsch der Frau und massiert in weiterer Folge die Klitoris. Die Prozedur ist schnell vorbei und die Patientin darf aufstehen. Sie kniet sich auf den Boden und bläst den Schwanz des Arztes. Sie nimmt den harten Schwengel richtig tief in den Mund und umkreist das geile Teil mit der Zunge. Die Patientin muss sich am Boden auf alle Viere richten und streckt ihren geilen Arsch dem Arzt entgegen. Nun dringt der Kerl von hinten in ihre feuchte Möse ein. Die Assistentin verfolgt das Eindringen genau.

Das Plastikteil wird aus dem Arsch wieder entfernt und der harte Schwengel dringt in das enge Arschloch der Frau ein. Die geile Frau dreht sich um, spreizt ihre Beine und der pralle Schwanz dringt von vorne in ihr heißes Teil ein. Als Abschluss der Untersuchung muss sie sich noch mit dem Mund an seinem prallen Penis zu schaffen machen, bis der Arzt sein Sperma in den Mund und auf das Gesicht der Patientin verteilt.

der Doktor untersucht seine Patientin Spreizwerkzeuge in der Muschi Frau gibt Doktor einen Blowjob

0 geteilt