Eine geile Amateurin ist mit ihrem Hengst auf der Straße unterwegs – was macht man dann, wenn man so eine Geilheit verspürt? Natürlich stehen bleiben, Hose auf und Schwanz heraus. Mitten auf einer befahrenen Straße packt der Hengst seinen Schwengel aus. Die geile Schlampe kniet sich vor ihn und kann nicht anders – der harte Schwengel muss einfach in ihren Mund rein. Mit der Zunge wird daran geleckt und geschleckt, bis der Schwanz immer härter wird. Wie geil ist es doch, wenn andere Leute bei einem oralen Fick zusehen.

Der harte Schwengel wird eingepackt und der Spaziergang wird fortgesetzt.

Doch lange hält die Befriedigung nicht an und wieder platzt der Schwanz aus seinem Gefängnis. Damit kein anderer Einblick darauf bekommt, verschwindet der pralle Schwengel sogleich wieder im Mund der geilen Schlampe, ein wenig Mundakrobatik kann nicht schaden. Wie geil die Möse dabei doch wird! Mit harten, schnellen Bewegungen wird am Schwengel gerubbelt und gelutscht. Was für ein riesen Lutscher, der da im Mund der Schlampe verschwindet. Auch in der Bahn können die beiden Geilheiten nicht voneinander ab lassen.

Der Penis passt auch gar nicht mehr in sein enges Versteck. Er steht aufrecht in die Höhe und der Mund der geilen Schlampe kann ohne Probleme über den Schaft gleiten und ihn so richtig lecken. Auch die anderen Passagiere stört es nicht weiter – diese finden es geil, wie die geile Fotze den Schwengel bläst. Doch noch immer hat der Hengst nicht genug. Auch bei der Haltestelle neben anderen Passanten muss das Gebläse weiter gehen. Härter und schneller, bis der geile Schwengel dem Gebläse nicht mehr Stand halten kann und seinen weißen Saft in den Mund der geilen Schlampe spritzt. Die geile Fotze hat endlich bekommen, was sie wollte. So ein wenig Sperma schlucken geht eben auch nach einem Outdoor Blowjob.

 blasen in der Busstation blasen in der Öffentlichkeit Frau lutscht Schwanz mitten auf dem Gehweg

0 geteilt