Die dominante BDSM Amateurin wirft sich in ihr geilstes Outfit aus Leder, um dem Mann zu zeigen, wer hier die Hosen an hat. Der devote Mann sitzt am Boden und lässt die Prozedur über sich ergehen, die die geile Schlampe sich ausgedacht hat. Sie zündet eine Kerze an und ergießt das heiße Wachs über den geilen Körper des Mannes. Ihre Sexlust steigert sich so immer mehr. Der Mann schreit vor Erregung und lässt die Prozedur über sich ergehen.

Zwischendurch wird der harte Schwanz des Mannes gezeigt, der sich über das heiße Liebesspiel freut. Die brünette Amateurin muss sich stark zurück halten, damit sie den geilen Lümmel nicht sofort besteigt. Der behaarte Kerl muss nun seinen Arsch in die Kamera strecken. Die Domina erlässt keine Gnade und begießt den Typ mit heißem Wachs. Mit Schlägen auf den Arsch versohlt sie ihm den Hintern und steigert ihre Lust. Je mehr sich der Hengst weigert, desto stärkere Schläge versetzt ihm die Stute.

Die Domina übernimmt die Führung und ergießt immer mehr Wachs über den behaarten Körper. Je mehr er sich wehrt, desto mehr Schmerzen bekommt er zu spüren.

Die geile Amateurin schüttet so viel Wachs über den Hengst, bis sein ganzer Arsch damit beklebt ist. Sie wird bei dem Anblick total geil und scharf – am liebsten würde sie den Penis sofort in ihre Fotze schieben. Nun nimmt sie auch noch die Peitsche zur Hand und züchtigt den Bullen ordentlich. Auf allen Vieren muss er vor ihr knien und sich ihr in aller Pracht hingeben. Das getrocknete Wachs wird mit Fingerspitzengefühl entfernt, während der Typ harte Schläge am Rücken und auf seinem Arsch über sich ergehen lassen muss. Die Haut erstrahlt in schmerzhaftem Rot, aber die Domina lässt nicht von ihm ab. Am Ende erhält man einen Blick auf den geilen Schwanz des Mannes. Unsere Amateurin treibt bei dem Anblick den Kerl mit heftigen Tritten aus dem Zimmer. So sieht ein heißes Liebespiel unter Amateuren aus.

Kerzenwachsspiele die Domina spielt mit ihren SklavenFetischsex einmal anders

0 geteilt